Hier erscheinen regelmäßig Links, Beiträge und Hinweise des Vereins 

"Für Mensch und Natur - Gegenwind Schleswig-Holstein e.V."


Erstellt:07.06.2017

Windkraft in Bayern

Sind die Ausschreibungsgewinner Mogelpackungen?

"Also es gibt immer wieder solche Investoren, die die Bürger mit beteiligen wollen. Und dann denke ich mir, da gibt es keine Hindernisse. Egal ob die jetzt in Osnabrück wohnen: Das ist ein Investor, der einen seriösen Eindruck macht."

Bürgermeister Karl-Heinz Kickuth

Den kompletten Artikel gibt's hier:

http://www.br.de/nachrichten/windkraftausschreibung-buergerwindparks-erfolge-bayern-100.html



Erstellt: 05.05.2017

Energiepolitik
Das falsche Vorbild Deutschland

Ein Blick aus dem Ausland auf die sog. Energiewende ind der "Neuen Züricher Zeitung"


(...)Trotzdem hat die Regierung kürzlich eine Broschüre mit dem Titel «Die Energiewende – unsere Erfolgsgeschichte» herausgegeben. Sie sei «nachhaltig und sicher», «bezahlbar und planbar» sowie «verlässlich und intelligent», heisst es darin. Mit dieser Einschätzung ist Berlin jedoch ziemlich einsam. (...)

https://www.nzz.ch/wirtschaft/energiepolitik-das-falsche-vorbild-deutschland-ld.1290233


Erstellt: 18.04.2017

Rund 400 Teilnehmer protestieren am Ostersonnabend in Waabs gegen 50 geplante Windkraftanlagen.

(...) Abschließend dankte Heiko Starck, einer der Organisatoren der Demonstration, den Bürgern und Bürgermeistern der Gemeinden begeistert mit den Worten: „Und vergesst nicht, Schwansen ist überall!“

http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/windkraft-schwansen-wehrt-sich-id16608196.html


Erstellt: 18.04.2017

Nordsee-Experiment - Einmal Energiewende und zurück

(...)Auch die politische Unterstützung war nur ein Strohfeuer. Die Landesregierung habe sich nicht mehr blicken lassen, heißt es im Gemeindeamt am Hafen. "Besonders vom Umweltminister Robert Habeck hätte ich mehr erwartet", sagt Pellworms ehrenamtlicher Bürgermeister Jürgen Feddersen(...).

http://hd.welt.de/Wirtschaft-edition/article163730226/Einmal-Energiewende-und-zurueck.html


Erstellt: 15.04.2017

CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther will Ausbau der Windkraft weiter abbremsen

(...) Es mache keinen Sinn, Jahr für Jahr „Wegwerfstrom“ im Wert von bis zu 300 Millionen Euro zu produzieren, weil der Netzausbau nicht vorankomme, sagte Günther. (...)

http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/landtagswahl-sh/cdu-spitzenkandidat-daniel-guenther-will-ausbau-der-windkraft-weiter-abbremsen-id16594321.html

Erstellt: 19.03.2017

Die Energiewende droht zum ökonomischen Desaster zu werden

(...)Und nun sieht es auch noch so aus, dass den Befürwortern der Energiewende eines ihrer wichtigsten Argumente abhanden kommt: dass die Energiewende nicht nur ökologisch gut, sondern auch ein Jobmotor für die deutsche Wirtschaft ist. (...)

https://www.welt.de/wirtschaft/article162600538/Die-Energiewende-droht-zum-oekonomischen-Desaster-zu-werden.html



Erstellt: 19.03.2017

Schleswig-Holstein: Alle Partien für EEG und Energiewende

https://www.topagrar.com/news/Energie-Energienews-Schleswig-Holstein-Alle-Partien-fuer-EEG-und-Energiewende-8036379.html


Erstellt: 18.03.2017

Leserbrief zu: „Unternehmen klagen: Politik lässt uns im Stich“ Husumer Nachrichten 15.3.2017

Klage ist des Kaufmanns Gruß

http://gegenwind-sh.de/2017/03/17/klage-ist-des-kaufmanns-gruss/

Ein sehr lesenswerter Kommentar zum gesamten Windkraftkomplex


Erstellt: 18.03.2017

(...)Dem hielt Robert Habeck mit Blick auf den Klimawandel freilich entgegen, dass Schleswig-Holstein jährlich etwa 70 Millionen Euro für den Küstenschutz ausgebe. Auch das sei letztlich eine Subvention der Kohle-, Öl- und Gasindustrie durch den Steuerzahler. Die Sinnhaftigkeit des Klimaschutzes und der Energiewende dürfe deshalb nicht in Frage gestellt werden.(...)

http://www.shz.de/lokales/husumer-nachrichten/neuer-schub-fuer-die-energiewende-id16368031.html

70 Mio Euro für den Küstenschutz gleich Subvention für Kohle, Öl und Gas? Es kann sich doch nur um ein Missverständnis handeln, oder?